Schriftzug Familie Karatze
Herzlich willkommen!
Wir sind Familie Karatze aus Nup.
Es ist wieder mal Lockdown und wir sind ständig zusammen.
So ist die Idee mit dem Blog entstanden.

Es geht um das unglaublich Alltägliche, das immerzu passiert.
Und hier ist der Versuch, es festhalten.

Website und Portfolio: www.franziskaludwig.de

Schreib mir eine Nachricht: post@franziskaludwig.de

Diesen Blog abonnieren:
Sobald ein neuer Beitrag erscheint, schicken wir dir eine Mail.
Archiv
  • 2021
  • Februar
  • Januar
  • 2020
  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • August
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März

  • © Franziska Ludwig / Alle Rechte an den Abbildungen liegen bei der Illustratorin.
    Jede kommerzielle Verwertung ist ohne Zustimmung des Urhebers unzulässig und strafbar.




    20. Februar 2021

    Frisur



    Hugo hat mittlerweile lange Haare. 
    Demnächst dĂĽrfen die Frisöre wieder aufmachen. Hugo sieht zwar wie einer aus, der monatelang auf den Frisörbesuch verzichten musste, es trifft aber ĂĽberhaupt nicht auf ihn zu. Er findet seine aktuelle Frisur genau richtig. Die Kernfamilie geht auĂźerdem seit Jahren bei mir zum Frisör. Ich beherrsche die technischen Finessen ĂĽberhaupt nicht, dafĂĽr verfĂĽge ich – im Gegensatz zu so mancher Frisörin – ĂĽber ein gewisses GespĂĽr. 
    Als Noki in demselben Alter war wie Hugo jetzt, hatte er die Haare auch so. Damals war eine solche Haartracht gerade angesagt, deshalb fiel mir nicht auf, dass das in Wirklichkeit nur eine Verweigerungshaltung in Zusammenhang mit dem Alter war. Jetzt erkenne ich die Parallelen.

    Und gleich noch eins dieser Bilder hinterher, die einen schwierigen Sachverhalt visuell verdeutlichen sollen. 
    Weil sich der Sinn nicht sofort erschlieĂźt, helfe ich ein bisschen. Das Bild trägt den Titel „Die Mutter“. Die Person auf dem Bild ist anscheinend die Mutter. Sie hält einen Hammer in der Hand und scheint etwas genervt zu sein. Der Text auf dem Schild zeigt den Ist-Zustand, denn das Schild ist aufgestellt. Das Brett, das unter den Arm geklemmt ist, symbolisiert den Normal-Zustand. 
    Insgesamt soll das bedeuten: Eine andere, irgendwie strange Sache ist an die Stelle der üblichen mütterlichen Organisation getreten und jetzt weiß die Mutter nicht, was sie machen soll. Oft war sie ermattet vom ständigen Organisierenmüssen, jetzt hat sie Entzugserscheinungen. Also: Das Schild unten mit rannageln? Organisation gegen Isolation zurücktauschen? Alles so lassen und sich freuen? Hugo zwingen, sich endlich die Haare schneiden zu lassen, damit er wieder was sieht?





    Familie Karatze

    Herzlich willkommen!
    Wir sind Familie Karatze aus Nup.
    Es ist wieder mal Lockdown und wir sind ständig zusammen.
    So ist die Idee mit dem Blog entstanden.

    Es geht um das unglaublich Alltägliche, das immerzu passiert.
    Und hier ist der Versuch,
    es festhalten.



    Website und Portfolio: www.franziskaludwig.de

    Schreib mir eine Nachricht: post@franziskaludwig.de

    Diesen Blog abonnieren:
    Sobald ein neuer Beitrag erscheint, schicken wir dir eine Mail.


    Archiv
  • 2021
  • Februar
  • Januar
  • 2020
  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • August
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März








  • © Franziska Ludwig / Alle Rechte an den Abbildungen liegen bei der Illustratorin.
    Jede kommerzielle Verwertung ist ohne Zustimmung des Urhebers unzulässig und strafbar.